Veranstaltungen September 2017

Hier finden Sie eine monatliche Übersicht zu unseren Veranstaltungen:

Infostand und „Memory-Mobil“ auf dem Riegerplatz

Am Mittwoch, 20. September 2017 präsentiert sich das DemenzForumDarmstadt e.V. während der Zeit des Wochenmarktes auf dem Riegerplatz. Am Informationsstand erhalten Sie Informationen zum Thema „Demenz“ und den Angeboten für Menschen mit Demenz und deren Angehörige. Außerdem besteht im Memory-Mobil die Möglichkeit für einen Kurz-Gedächtnis-Test. Der Kurz-Gedächtnistest wird ohne Anmeldung (und auf Wunsch anonym) von einer Neuropsychologin durchgeführt. Sie steht anschließend auch für Fragen zur Verfügung. 

Besuchen Sie uns an unserem Infostand. Wir sind von 09.00 bis 12.00 Uhr für Sie da.

Vorträge für Menschen mit und ohne Demenz

Eine 4-teilige Vortragsreihe von September 2017 bis April 2018

Eine frühe Demenzdiagnose ist für Betroffene und ihre Angehörigen meist ein Schock und mit großen emotionalen Belastungen verbunden. Viele Fragen entstehen und müssen geklärt werden. Betroffene und Angehörige brauchen jetzt viele Informationen über die Erkrankung und über die Konsequenzen. Deshalb bietet das DemenzForum Vorträge an, die die wichtigsten Fragen aufgreifen.                              

 Oft ist es für Menschen mit beginnender Demenz schwierig sich mit der Diagnose auseinanderzusetzen oder sich anderen gegenüber zu offenbaren. Auch wenn der Facharzt auf die Beratungsmöglichkeit beim DemenzForumDarmstadt e.V. hinweist, ist der Schritt, sich beraten zu lassen oft eine große Hürde. Menschen mit einer beginnenden Demenz fürchten oft, nicht mehr Teil der Gesellschaft zu sein und bei einem offenen Umgang mit ihren Einschränkungen ausgegrenzt zu werden.

Dabei kann das gewohnte Leben mit einer beginnenden Demenz durchaus noch weitergeführt werden, weil die kognitiven Beeinträchtigungen noch nicht so ausgeprägt sind, dass sie offensichtlich sind.

Der DemenzForumDarmstadt e.V. möchte Betroffenen und Angehörigen die Möglichkeit der Information und des Austausches bieten.

Dank der Unterstützung durch die Ursula Ströher Stiftung, es uns möglich, eine vierteilige Vortragsreihe für Menschen mit beginnender Demenz und interessierte Bürgerinnen und Bürger anzubieten.

Alle vier Vorträge finden im Gemeindehaus der Martin-Luther-Gemeinde statt.

Gemeindehaus hinter der Kirche; Heinheimer Str. 41a; 64289 Darmstadt.  

Das Programm mit den Zeitangaben können Sie sich hier herunterladen. Die einzelnen Veranstaltungen werden zum jeweiligen Zeitpunkt auf unserer Homepage angekündigt.

Demenz - eine Annäherung zum besseren Verstehen

Vortrag mit Dr. med. Fabian Schneider

Am 21. September 2017, dem Welt-Alzheimertag, startet unsere 4-teilige Vortragsreihe mit einem Vortrag über das medizinische Verstehen der Demenz. Dr. Schneider ist leitender Oberarzt der Klinik für Geriatrische Medizin vom Agaplesion Elisabethenstift und informiert über die verschiedenen Formen der Demenz sowie Symptome, Ursachen und Therapiemöglichkeiten.

Zeit: 16:30 - 18:30 Uhr

Ort: Gemeindehaus der Martin-Luther-Gemeinde (hinter der Kirche), Heinheimer Str. 41a, 64289 Darmstadt

Ja zum Leben - trotz Demenz

Vortrag mit Helga Rohra

Frau Helga Rohra ist selbst mit 54 Jahren an einer Lewy-Body-Demenz erkrankt und setzt sich mit ihrer Erkrankung in Büchern und Vorträgen auseinander. Sie ist ehemalige Konferenzdolmetscherin & heutige Demenzaktivistin sowie 1. Vorsitzende Trotzdemenz e.V.  und berichtet am 09. November 2017 von ihren Erfahrungen, mit welchen Hürden Menschen mit Demenz in unserer Gesellschaft konfrontiert sind und was sie noch alles zu leisten vermögen. Frau Rohra möchte anderen Betroffenen und deren Angehörigen Mut machen mit der Aussage: „Ein Leben kann auch mit Demenz spannend und lebenswert sein“.

Zeit: 15:00 - 17:30 Uhr

Ort: Gemeindehaus der Martin-Luther-Gemeinde (hinter der Kirche), Heinheimer Str. 41a, 64289 Darmstadt

Boule - Spielen für Menschen mit (beginnender) Demenz und deren Angehörige

Eingeladen sind Menschen mit (beginnender) Demenz - auch gerne mit Begleitung - zum gemeinsamen Boule-Spiel.

Das DemenzForumDarmstadt e.V. bietet seit einiger Zeit die Möglichkeit des gemeinsamen Boule Spielens. In der Sommersaison treffen wir uns zweimal im Monat auf der Mathildenhöhe, in den Wintermonaten steht uns einmal im Monat eine Halle in Groß Gerau zur Verfügung.
Manch einer kennt das Spiel aus Frankreich oder hat es hier schon mal gesehen.

Zunächst wird das sogenannte “Schweinchen” (eine kleine Kugel) geworfen. Im Anschluss versucht jeder Spieler seine Kugeln so nah wie möglich an das „Schweinchen“ heran zu werfen ODER die Kugeln der Gegner weiter vom „Schweinchen“ wegzustoßen. Für jede Kugel, die dem „Schweinchen“ näher liegt als eine andere, gibt es einen Punkt.
In geselliger Runde verspricht der Boule-Nachmittag viel Spaß im Freien! Sie brauchen keine Vorerfahrung, alle können das Spiel gleich mitspielen.
Lassen Sie „die Kugeln laufen“ und haben Sie viel Spaß dabei, Ihre Kugeln möglichst nah an das Schweinchen zu bringen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Angebot ist kostenfrei. Wir freuen uns aber über eine Spende.
Ansprechpartner: Reinhold Diehl

Sommersaison ab April bis Oktober: Platanenhain auf der Mathildenhöhe, Treffpunkt neben dem Außencafé.
Zeit: 14.00 bis 16.30 Uhr

Nächste Termine:  

mittwochs:      30. August 17;   27. September 17

donnerstags:  10. August 17;   14. September 17

Wintersaison ab November bis März: Boule-Halle in Groß Gerau, Zentrale Sportanlage, Ecke Gernsheimer Str. / Europaring
Zeit: 14.00 bis 16.30 Uhr, Treffpunkt 13:30 h Parkplatz Messplatz
Nächste Termine:

Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch in der Geschäftsstelle oder per Mail.

Seniorensport im Bürgerpark

„Wer sich bewegt, bewegt etwas.“

Fotolia 82873092 S

Im Rahmen des Seniorensportprogramms der Stadt Darmstadt, in Kooperation mit dem Sportkreis können Sie von März bis November jeweils montags von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr am Bewegungsparcour im Bürgerpark an einer angeleiteten Seniorensportgruppe teilnehmen.

Es werden Übungsstunden angeboten, die sich vornehmlich als Präventionsangebot an Ältere richten.

Das Angebot umfasst eine 15 Min. Aufwärmphase, 30 Min. an den für ältere Menschen besonders geeigneten Outdoor Fitness Geräten – hier werden Sie von der Übungsleiterin individuell angeleitet – und abschließend 15 Min. gemeinsame Dehnübungen.

Die Gruppe beginnt wieder am Montag, den 6. März um 10.00 Uhr.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Interesse erwerben Sie beim 1. Treffen eine 10er Karte für 20 Euro (Seniorinnen und Senioren im Besitz einer Teilhabecard und Sportvereinsmitglieder erhalten diese ermäßigt für 10 Euro).

Sie finden den Bewegungsparcours, wenn Sie vom Rhönring kommend an der Morgensternschule vorbei in den Park gehen und  vor dem Tennisplatz rechts abbiegen.

Für weitere Fragen stehen Ihnen die Übungsleiterin Frau Rosemarie Breitwieser, Handy 0151 42483979 oder Frau Maria Schmelter, Tel. 06151 9814694, zur Verfügung.

Dieses Angebot ist auch für Menschen mit Demenz und Ihre Begleiter geeignet .

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Info-Telefon
06151 / 96 79 96

E-Mail senden

Sa 28.10.2017 10:00 - 15:00
Wochenend-Seminar für Angehörige von Menschen mit Demenz

Kurz und intensiv: Das Wichtigste zum Verstehen vo...

Do 09.11.2017 15:00 - 17:30
Ja zum Leben - trotz Demenz:
Vortrag mit Helga Rohra

Frau Helga Rohra ist selbst mit 54 Jahren an einer...

Anmelden