Demenz-Vortrag bei der Eberschaftshilfe

Der größte Risikofaktor für eine Demenz ist das Alter: Im Alter von 90 Jahren liegt die Wahrscheinlichkeit einer Demenz etwa bei 30 %. Aber trotzdem kann das Leben auch mit dieser Diagnose viele gute Momente bereit halten.

Brigitte Harth, Dipl.-Psychologin und Gerontologin, erklärt in einem Vortrag in Eberstadt

  • die wichtigsten Fakten zur Demenz
  • den Umgang mit Menschen mit Demenz
  • die Unterstützungsmöglichkeiten.

Der Demenz-Vortrag findet statt am 

Montag, 22. November 2021, um 16.00 Uhr
in der Geibel'schen Schmiede, Oberstr. 20 in Darmstadt-Eberstadt.

Demenz verstehen

► Woran erkennt man eine Demenz?  
► Wie gehen Angehörige damit um?
► Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es? 

HIer gibt es grundlegende Informationen über das Thema Demenz, das viele Angehörige oder Interessierte im Alltag mit Fragen konfrontiert. Die Referentin steht anschließend für Ihre Fragen zur Verfügung. 

Tüdelig oder schon dement?

Das Gedächtnis wird mit zunehmendem Alter meist schlechter. Aber ist das dann schon eine Demenz? Und ab wann wird es kritisch? Der Vortrag gibt Informationen darüber, was man tun kann und tun sollte, wenn eine Diagnose Demenz vorliegt, aber er gibt auch Informationen über mögliche Präventionsmöglichkeiten.

 

Info-Telefon
06151 / 96 79 96

Beratungstelefon
06151 / 95 78 422
Mo - Fr 10:00 - 15:00

E-Mail senden

Anmelden