Unsere Gesprächskreisangebote

Zum Austausch für Angehörige und Freunde, die Menschen mit Demenz begleiten, bieten wir Gesprächskreise an. Hier wird geredet und zugehört, geklagt und geschimpft, manchmal geweint, aber durchaus auch gelacht.

Das Demenzforum stellt Ihnen einen geschützten Rahmen für einen Ort des Vertrauens und unterstützt Sie organisatorisch.

Unsere Gesprächskreise haben unterschiedliche Formate und unterschiedliche Zeiten.

Allen Gesprächskreisen gemeinsam ist:

  • Sie sind nur für Angehörige und Freunde von Menschen mit Demenz gedacht.
  • Ein Gesprächskreis besteht in der Regel aus 4 bis maximal 8 Personen, damit genügend Zeit und Raum für jeden einzelnen Teilnehmenden bleibt und alle zu Wort kommen.
  • Die Gesprächskreise finden in der Regel einmal pro Monat statt.
  • Alle Gesprächskreise werden von unseren Fachkräften begleitet.
  • Bitte überlegen Sie sich bei der Anmeldung, ob Sie regelmäßig an den Terminen teilnehmen können, damit die Gruppe eine gewisse Verbindlichkeit hat, sich gut kennenlernt und vertrauensvoll miteinander im Gespräch sein kann.
  • Die Gesprächskreise, die sich etabliert haben, können nur zu bestimmten Zeiten neue Teilnehmer aufnehmen. Dies hilft, nicht wiederkehrend Zeit mit Kennenlernen zu verbringen und fördert den Gruppenprozess. Sie können sich aber auf eine Warteliste setzen lassen. Wir informieren Sie, sobald ein Platz frei wird.

Details zu den unterschiedlichen Angeboten finden Sie in der jeweiligen Beschreibung.
Das sind unsere Formate:

  • Gesprächskreise in Präsenzform

  • Gesprächskreis mit paralleler Betreuung des Menschen mit Demenz

  • Online-Gesprächskreise via Zoom

Gesprächskreise in Präsenzform

Wir treffen uns im Besprechungsraum der Geschäftsstelle, Heinheimer Str. 41, 64289 Darmstadt. Der Raum wird regelmäßig gelüftet und mit einem Luftfilter zusätzlich gereinigt. Sobald es die Temperaturen zulassen, sitzen wir auf der Terrasse.

Unsere Räumlichkeiten werden mit 2G+ Regeln geführt. Offizielle Schnelltests kann man an der Teststation gegenüber unseres Hauses einholen. Änderungen hinsichtlich Corona-Bestimmungen werden berücksichtigt, ggf. muss das Angebot pausieren.

Derzeit bieten wir jeweils einmal im Monat an folgenden Tagen Gesprächskreise an:

GK 4 - Dienstags – 11.00 – 12.30 h  - Leitung: Monika Lehmann

GK 3 - Donnerstags – 15.30 – 17.00 h - Leitung: Renate Steffens & Nicole Dengler

GK 5 - Donnerstags – 18.00 – 19.30 h  - Leitung: Renate Steffens
 

Bitte melden Sie sich telefonisch in der Geschäftsstelle unter: 06151-9670825 oder schicken Sie uns eine E-Mail an: . Frau Steffens wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und einen für Sie günstigen Termin vereinbaren.

Neue Gesprächskreisform in Kombination mit dem "Café Pusteblume" hat am 03. März gestartet

Wir starteten mit einem neuen Format in Kranichstein. Der neue Gesprächskreis findet paralle zum Café Pusteblume statt. Während Ihre Angehörigen von unseren Ehrenamtlichen begleitet werden, findet der Gesprächskreis in einem strukturierten Rahmen statt und wird von unseren Fachkräften begleitet. Ein Gesprächskreis besteht in der Regel aus 4-8 Personen, damit auch alle zu Wort kommen. Es sind noch Plätze frei. Eine verbindliche Anmeldung ist unbedingt erforderlich!

Wann und wo?

alle zwei Wochen donnerstags von 15:00 - 17:00 Uhr 
Bürgersaal Kranichstein
Luise-Büchner-Haus, Grundstraße 10 (1. OG rechts)
64289 Darmstadt. 
 

Ansprechpartnerin: Tatjana Kießling-Wirth

Anmeldungen unter: 06151 96 708 26.

Hier ein Zeitungsartikel zu unserem neuen Angebot: https://www.vrm-lokal.de/artikel_24715200.htm sowie der aktuelle Flyer zum Herunterladen.

Treffen im virtuellen Raum – Unsere Online-Gesprächskreise für Angehörige

Für viele von uns sind Video-Konferenzen zur Normalität geworden. Man kann sich austauschen, ohne die eigene Umgebung verlassen zu müssen – fast ideal für alle, die zu Hause Verpflichtungen haben oder Wegezeiten sparen möchten.

Wir bieten daher auch Angehörigen-Gesprächskreise online über die Meeting Plattform ZOOM an. Diese finden regelmäßig donnerstags nachmittags/abends statt.


Die Voraussetzungen sind:

  • PC, Notebook oder Tablet mit Internetzugang (das Smartphone ist auf Dauer etwas klein und anstrengend)
  • E-Mail-Adresse (weil die Einladung zu einer Zoom-Konferenz per Mail kommt)
  • PC-Kamera mit Mikrophon (hier helfen wir Ihnen gerne mit einer Leih-Kamera aus).

Selbst wenn Sie keine Ahnung haben, wie das funktioniert, können Sie teilnehmen. Wir erklären Ihnen –gegebenenfalls bei einem Hausbesuch-, wie die technischen Voraussetzungen eingerichtet werden und wie eine Zoom-Konferenz zustande kommt.

In kleiner Gruppe (4-6 Teilnehmende) sehen wir einander und Sie können bequem am Bildschirm in den verbalen Austausch treten. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass sich auch auf diesem Wege sehr wertvolle Gesprächsbeziehungen ergeben können. So lernen Sie Menschen kennen, die als Angehörige von Menschen mit Demenz den Alltag mit all seinen Facetten erfahren, leben und gestalten.

Bei gelegentlichen Einladungen zu Treffen „Vor-Ort“ haben Sie zusätzlich die Chance einander leibhaftig zu begegnen.

Bitte melden Sie sich telefonisch in der Geschäftsstelle unter: 06151/96 79 96 oder schicken Sie eine E-Mail an:

Ansprechpartnerin: Ulrike Helfenstein

Auch wenn Sie noch kein passendes Angebot für sich entdeckt haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Zusammen schauen wir dann, was wir für Sie tun können, damit sich eine Möglichkeit zum Austausch auf der Ebene von begleitenden Angehörigen findet.

Info-Telefon
06151 / 96 79 96

Beratungstelefon
06151 / 95 78 422
Mo - Fr 10:00 - 15:00

E-Mail senden

Kulturprogramm

Unsere nächste Veranstaltung:
 

Sing mit - mit Musik geht alles besser

09.05.2022, um 14:30 Uhr im Garten der Heinheimer Str. 41

Singen Sie mit uns bekannte Volkslieder, Schlager und Evergreens.

Die Teilnehmer_innenzahl ist beschränkt. Bitte melden Sie sich daher an unter:

06151 / 96 79 96.

Anmelden