Veranstaltungsüberblick Februar

Hier können Sie sich unsere Monatsübersicht aller geplanten Veranstaltungen im Monat Februar herunterladen.

PDF-Datei 2024_02_Veranstaltungen_Feb.pdf anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei 2024_02_Veranstaltungen_Feb.pdf anzeigen bzw. herunterladen. (195 kB)

Kulturprogramm 2024

Das neue Programm für das Jahr 2024 ist da! Es liegt bereits an vielen öffentlichen Stellen der Stadtverwaltung Darmstadt, bei Ärzten und anderen sozialen Einrichtungen aus. Sie können aber schon hier und heute in das neue Programm schauen.

Unsere nächsten Veranstaltungen sind:

Di, 05.03.2024, 14:00 Uhr: Bewegung mit Musik - ein Tanzworkshop

Wo? "Das Stroh", Heidelberger Landstr. 186 A (Wartehalle)
 

Di, 19.03.2024, 14:30 Uhr: Frauenbilder in der Kunst

Wo? Hessisches Landesmuseum Darmstadt, Friedensplatz 1
 

Anmeldungen werden ab sofort per Telefon 06151-96 79 96 oder unter angenommen.

PDF-Datei Kulturprogramm_2024_Broschuere.pdf anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Kulturprogramm_2024_Broschuere.pdf anzeigen bzw. herunterladen. (2.58 MB)

Nächster Fachtag am 29.02.2024 von 9.00 bis 16.30 Uhr

Anmeldung unter oder telefonisch unter 06151/96 79 96.

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, für welchen Workshop Sie sich interessieren:

Workshop 1: 
Sich regen bringt Segen – Bewegungsförderung

Wie vielschichtig wirkungsvoll diese alte Volksweisheit im Zusammenhang mit Demenz ist – nicht nur im Umgang mit Menschen mit Demenz, sondern auch im Hinblick auf Prävention – das erkunden wir gemeinsam in diesem Workshop.
Dieser Workshop ist auch (aber nicht nur) für Betroffene geeignet.
Stefanie Ehrhart, Expertin für Tanz + Demenz

Workshop 2:
Spaß am Spiel: Boulegruppe

Eines der attraktivsten Angebote des DemenzForums ist unsere Boulegruppe. Woran liegt das und warum funktioniert das so gut? Probieren Sie es aus!
Dieser Workshop ist besonders auch für Betroffene geeignet.
Reinhold Diehl, Boule-Experte des DemenzForums

Workshop 3:
Die Poesie der Düfte: Mit Kräutern und Gewürzen Körper, Geist und Seele stärken

Oft ist uns gar nicht klar, wie wichtig Düfte für uns sind. Dabei können wir mit natürlichen Aromen Körper, Geist und Seele stärken: Kein Tag ist glücklich ohne Wohlgeruch!
Dieser Workshop ist auch für Betroffene geeignet.
Petra Kramer, Kräuterwerkstatt Pfungstadt

Workshop 4:
Humor trotz(t) Demenz: Lebensfreude als Ressource

Ein Plädoyer für den Humor auch im Alter und in der Demenz: Denn kaum etwas ist bei der Bewältigung von Krisen so hilfreich wie das Lachen.
Katharina Müller, GeriatrieClownin und Humortrainerin

Workshop 5:
Achtsamkeit und Selbstfürsorge für pflegende Angehörige

Pflege durch Angehörige bedeutet in der Regel: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche in Bereitschaft sein. (Wie) ist das durchzuhalten?
Prof. Dr. Antje Miksch, Evang. Hochschule Darmstadt

Workshop 6:
Wenn es zu viel wird: Mit Belastungen im Gleichgewicht

Ob für Profis oder Angehörige: Manchmal werden die Belastungen in der Pflege einfach zu groß. Und dann?
Wini von Mackensen, ehem. Mitarbeiterin der Telefonseelsorge Darmstadt

Workshop 7:
An einem Strang ziehen: Miteinander von Angehörigen und Fachkräften

Für professionell Pflegende sind die Angehörigen und Freunde von Menschen mit Demenz oft eine Herausforderung. Dabei kann es durchaus ein produktives Miteinander sein.
Marcus Rohde, Leiter St. Josef-Haus

Workshop 8
Projekt „Gemeinsam alt statt Einsamkeit im Alter“

Einsamkeit ist ein großes Problem im Alter. Was kann die Quartiersarbeit dazu beisteuern, diese Situation zu verbessern?
Adriana Lanza, AGAPLESION Heimathaus

Brigitte Harth, 05.01.23

PDF-Datei Kurzbeschreibungen_Workshops_Fachtag_2024.pdf anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Kurzbeschreibungen_Workshops_Fachtag_2024.pdf anzeigen bzw. herunterladen. (692 kB)
PDF-Datei Flyer_Fachtag_Demenz_02-24.pdf anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Flyer_Fachtag_Demenz_02-24.pdf anzeigen bzw. herunterladen. (1.11 MB)

Vortrag zum Thema "Digitale Assistenz" am Do, 21. März, 17:00 Uhr

Kurz-Seminar für Angehörige in Präsenz

am Samstag, den 23.03.2023 von 10:00-16:00 Uhr

Die Inhalte des Seminars dienen dem besseren Verstehen der Demenz und der betroffenen Menschen: Wie finde ich einen Zugang zur Lebens- und Gefühlswelt des Menschen mit Demenz? Wie kann der Alltag gestaltet, wie können soziale Kontakte aufgenommen und gepflegt werden. Neben Informationen ist der Austausch mit anderen Angehörigen ein wichtiger Bestandteil des Seminars.

  • Basiswissen I: Was ist eine Demenz?
    Verlauf, Formen, Symptome, Ursachen, Therapie-Möglichkeiten
  • Basiswissen II: Kommunikation mit Menschen mit Demenz
    Grundregeln zum Umgang, Orientierungslosigkeit, Aggressionen, Apathie

Das Seminar findet am 23.03.2024 von 10:00 - 16:00 Uhr  in der Geschäftsstelle des DemenzForums in der Heinheimer Str. 41 statt. Die Kosten für das Seminar werden von der Barmer übernommen. Das Seminar ist für Sie also kostenfrei, über eine Spende freuen wir uns.

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich! 

Die 10 vorhandenen Plätze sind schnell ausgebucht. Wenn Sie sich für dieses oder eines unserer kommenden Seminare interessieren, rufen Sie uns bitte an unter: 06151 / 96 79 96.

PDF-Datei Angehoerigenseminar_Samstag_Februar_2024.pdf anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Angehoerigenseminar_Samstag_Februar_2024.pdf anzeigen bzw. herunterladen. (521 kB)

Virtuelles Angehörigen-Seminar am Di 26. & Mi 27. März

Unser nächstes 2-tägiges, virtuelles Angehörigenseminar findet an zwei Tagen vom 26.-27.03. jeweils von 17:00 - 20:00 Uhr statt. Wir verwenden das Programm Zoom. Zur Teilnahme benötigen Sie einen PC mit Kamera und Mikro. Es handelt sich um ein zweiteiliges Seminar; eine Anmeldung ist daher nur für beide Tage möglich, weil es auch um den Austausch persönlicher Erfahrungen geht.

In Ihrer Familie oder im Freundeskreis lebt ein Mensch mit Demenz und Sie wünschen sich Informationen, Unterstützung und Begleitung im Umgang und im Miteinander.
Grenzerfahrungen gehören zur Demenz dazu – für die Betroffenen selbst, aber auch für die Menschen, die mit ihnen leben.
Wir bieten Ihnen hier in einer kürzeren Form ein Seminar mit dem Ziel, die Demenz besser zu verstehen und den Umgang mit ihrem Menschen leichter zu gestalten. 

Die Seminarreihe wird in Kooperation mit der BARMER veranstaltet und ist für die Teilnehmenden kostenfrei.

Die Zahl der Plätze ist begrenzt und erfahrungsgemäß schnell ausgebucht.

Die Anmeldung ist möglich, sobald der genaue Termin feststeht unter: 06151 / 96 79 96. 

PDF-Datei Virtuelles_Angehoerigenseminar_3.pdf anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Virtuelles_Angehoerigenseminar_3.pdf anzeigen bzw. herunterladen. (515 kB)

Ehrenamtlichen-Schulung 2024

Seminar für Menschen, die ehrenamtlich Menschen mit Demenz betreuen und begleiten (möchten) und andere Interessierte
 

Eine nächste Schulungsreihe startet im Juni 2024 und erfolgt in acht Modulen. Veranstaltungsort ist die Geschäftsstelle in der Heinheimer Straße 41. 

Gute Begegnungen, aber auch Grenzerfahrungen gehören zur Demenz dazu – für die Betroffenen selbst, aber auch für die Menschen, die mit ihnen Kontakt haben.

Wir bieten Ihnen eine Seminarreihe mit 40 UE zu unterschiedlichen Fragestellungen und Themen. Die Teilnehmenden erhalten nötiges Wissen über Krankheitsbilder und lernen entsprechende Hilfs- und Kommunikationsmöglichkeiten kennen, mit dem Ziel, den Umgang mit Menschen mit Demenz leichter gestalten zu können. Für Interessierte, die sich im DFD e.V. freiwillig engagieren wollen, ist die Schulungsreihe kostenfrei, für alle anderen belaufen sich die Kosten auf 150,00€.

Wenn SIe Interesse haben, rufen Sie gerne an:
Tatjana Kießling-WIrth 06151 / 96 70 826

Den Flyer mit den konkreten Inhalten aus der zuletzt angebotenen Seminarreihe können Sie sich hier herunterladen. 

PDF-Datei Einfuehrungsschulung_Sommer_2024.pdf anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Einfuehrungsschulung_Sommer_2024.pdf anzeigen bzw. herunterladen. (282 kB)

Frühstückstreff für Menschen mit beginnender Demenz

Sie haben eine Demenz-Diagnose bekommen und wünschen sich Kontakt zu anderen Betroffenen?
Unser Frühstückstreff ist eine Gruppe, die sich in netter, ungezwungener Atmosphäre kennenlernen und eine schöne Zeit miteinander verbringen kann. Wir koordinieren, wer welche Frühstückszutaten mitbringt (inklusive Erinnerung kurz davor) und es kommen neben all den Leckereien alle Themen auf den Tisch, die Ihnen auf dem Herzen liegen. Und keine Angst, hier wird auch viel gelacht!

Wir treffen uns in der Regel einmal im Monat an einem Donnerstag von 09:30 bis 11:00 Uhr.

Der nächste Termin für den Frühstückstreff ist am:

Donnerstag, 22. Februar von 09:30 - 11:00 Uhr

Wenn Sie Interesse am Frühstückstreff haben, rufen Sie uns gerne an unter: 06151 / 96 79 96.

PDF-Datei Flyer_Fruehstuecksangebot_Beginnende_Demenz.pdf anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Flyer_Fruehstuecksangebot_Beginnende_Demenz.pdf anzeigen bzw. herunterladen. (676 kB)

Info-Telefon
06151 / 96 79 96

Beratungstelefon
06151 / 95 78 422
Mo - Fr 10:00 - 15:00

E-Mail senden

Anmelden