Jahresbericht 2018

Neue Schwerpunkte in 2018: Bewegung und Begegnung

Über lange Jahre haben wir uns schwerpunktmäßig für die Angehörigen der Menschen mit Demenz eingesetzt und sie gestützt, getreu der Devise: Je besser es den betreuenden Angehörigen geht, desto besser geht es auch den Demenzkranken selbst. In der letzten Zeit haben wir unser Augenmerk verstärkt auf den gemeinsamen Alltag der Familien mit Demenz und auf die Betroffenen selbst gelegt: Wie kann man mit einer Demenz leben? Wie erhalten wir Lebensqualität für Familien mit Demenz?
Der Jahresbericht 2018 beschreibt ausführlich die neuen (und auch ältere) Schwerpunkte unserer Arbeit.

Das DemenzForumDarmstadt e.V. ist in der Heinheimer 41 angekommen

Seit dem 1. Juni 2016 befindet sich die Geschäftsstelle des DemenzForumDarmstadt e.V. im „alten Pfarrhaus“ in der Heinheimer Straße 41. Ein aufregender, anstrengender Umzug liegt hinter uns. Wir sind da und fühlen uns an unserem „neuen Platz“ - mitten im Martinsviertel - sehr wohl!

Einzig die Parkplatzsituation macht unseren Familien, die zur Beratung kommen Kummer … Aber es gibt immer einen „Wermutstropfen“…

Gelingen konnte der Umzug nur mit der Unterstützung vieler, die wir hier gerne nennen möchten – ein herzliches DANKE an dieser Stelle an alle!!!

Jahreshauptversammlung:

Mitglieder und neugewählter Vorstand freuen sich auf das 15-jährige Vereinsjubiläum

Viel Arbeit gibt es beim DemenzForumDarmstadt e.V. berichtete die Vorsitzende, Brigitte Harth, bei der am 28. April 2015 stattgefundenen Jahreshauptversammlung des Vereins.

Haupt- u. ehrenamtliche Mitarbeiter_innen beraten und schulen Angehörige (ca. 850 Kontakte/Jahr) und betreuen Menschen mit Demenz in Darmstadt. Zudem ist der Verein Generalmieter von zwei Wohn- und Lebensgemeinschaften für Menschen mit Demenz in DA-Arheilgen und Langen. Öffentlichkeitsarbeit, Vernetzung und Gremienarbeit sowie Schulungsangebote in Firmen und Institutionen sind weitere Bestandteile der Vereinsarbeit.

Und immer wieder nimmt die finanzielle Absicherung durch entsprechende Förderungen viel Zeit und Energie in Anspruch. Schatzmeister und Kassenprüfer berichteten von einer verantwortlichen Haushaltsführung – warnen aber, dass es aktuell für die nächsten Jahre keine finanzielle Absicherung gibt. So braucht es neue Projektideen und die entsprechenden Finanzierungen dafür. Die Spenden- und Mitgliederakquise gelte es zu verbessern.

Als Themen werden immer wieder benannt „Demenz im Krankenhaus“ und die nicht nachlassende Lobbyarbeit für Menschen mit Demenz.

Bei der turnusgemäßen Wahl zum Vorstand wurden von den Mitgliedern für die nächsten drei Jahren folgende Personen gewählt: Brigitte Harth (erste Vorsitzende), Britta Tembe (zweite Vorsitzende), Arno Scherfer (Schatzmeister), Sigrun Böse (Schriftführerin). Als Beisitzer_innen wurden gewählt: Katharina Bornhäuser, Elke Keufen und Tilman Schmieder.

Das DemenzForumDarmstadt e.V. freut sich darauf, am 20. September 2015 sein fünfzehnjähriges Vereinsjubiläum feiern zu können.

Mitgliederversammlung 2012

Neue Projekte können begonnen werden Vorstand im Amt bestätigt

Mit einem einmütigen Votum hat die Mitgleiderversammlung des DemenzForumDarmstadt e.V. (DFD) am Dienstag, 23. April 2012, den Vorstand im Amt bestätigt:
Brigitte Harth, die seit 6 Jahren als Vorsitzende amtiert, Ina Wesp, als stellvertretende Vorsitzende und Franz Pollak als Schatzmeister werden für eine weitere Periode den Verein leiten.
Als Schriftführerin neu im Vorstand ist Sigrun Böse. Als Beisitzer wurden wieder gewählt Britta Tembe und Tilman Schmieder. Neu als Beisitzerin hinzu gewählt wurde Ingeburg Kibler.

Brigitte Harth konnte in ihrem Rechenschaftsbericht die Mitglieder über drei neue Projekte informieren. In Arheilgen konnte mit Zuschüssen der Software AG Stiftung und der Merck-Rest-Cent-Aktion bereits das Projekt "Wir lassen Sie nicht hängen!", das alleinlebende Menschen mit Demenz unterstützt, begonnen werden.

Vom Hessischen Sozialministerium wurde Finanzierung signalisiert für das Projekt "AStrA - Abbau von Stress und Aggression bei der Pflege von Menschen mit Demenz", das im Sommer noch starten soll.

Unterstützung für ein weiteres Projekt zur Begleitung ehrenamtlichen Engagements hat die Share-Value-Stiftung übernommen.

Berichte aus der laufenden Arbeit des DFD schlossen sich an. Dorothee Munz-Sundhaus, Koordinatorin und Geschäftsleitung, berichtete von verstärkter Nachfrage von Angehörigen nach Einzelbetreuung.

Die beiden Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz in Arheilgen und Langen sind ausgelastet.
In der WG Arheilgen konnte durch den engagierten Einsatz des Rotary-Club Darmstadt umfassend renoviert werden.

Info-Telefon
06151 / 96 79 96

E-Mail senden

Sa 24.08.2019 10:00 - 15:00
Freie Plätze - Tages-Seminar für Angehörige von Menschen mit Demenz

Kurz und intensiv: Das Wichtigste zum Verstehen vo...

Mo 26.08.2019 14:30
Bewegen & Begegnen:
Schmetterlinge - von der Raupe bis zum Falter

Schmetterlinge gehören zu den Insektengruppen mit ...

So 01.09.2019 11:00 - 15:00
Boule-Turnier auf der Mathildenhöhe

im Rahmen des bundesweiten Aktionstages „Move for ...

Mi 04.09.2019 15:00
Bewegen & Begegnen:
Eselspaziergang durch die Streuobswiesen

Erleben Sie die wunderschöne Natur rund um die Ebe...

Do 05.09.2019 15:00
Café Kränzchen

Im „Café Kränzchen“ haben Familien und Menschen mi...

Anmelden